0107 Neue Aargauer Bank
 
0107 Neue Aargauer Bank
0107 Neue Aargauer Bank
0107 Neue Aargauer Bank
0107 Neue Aargauer Bank
0107 Neue Aargauer Bank
0107 Neue Aargauer Bank
0107 Neue Aargauer Bank
Schliessen
Beschreibung

Das 1930/31 von Otto Senn erbaute Bankgebäude ist in die Wehrmauer-Bebauung der Altstadt von Zofingen eingebunden. Es befindet sich an prominenter Lage direkt am Stadteingang, gegenüber dem Bahnhof. Sein Stil, weitestgehend im Originalzustand aus der Bauzeit erhalten, zeichnet es als charaktervollen und ausdrucksstarken Bau seiner Zeit aus. Der Aspekt der Gebäudehülle wurde, in Würdigung ihrer architektonischen Qualität, nur geringfügig mit offeneren Fenstern im Erdgeschoss und einer Neukonzeption der Eingänge verändert. Das Innere dagegen, immer wieder durch Umbauten und funktionale Anpassungen verändert, genügte heutigen Ansprüchen keineswegs mehr. Durch eine völlige Neuorganisation der inneren Struktur ergeben sich nach dem Umbau nicht nur grosszügigere Räume, sondern auch eine Konzentration sämtlicher Geschäftsräume der Zofinger Niederlassung im Gebäude. Der unzeitgemässe architektonische Ausdruck wurde dem heutigen Image einer transparenten und kundenfreundlichen Bank angepasst.

Sämtliche Geschosse sind an einen Betonrücken angeschlossen, der die Vertikalerschliessung mit Aufzug und Treppenhaus sowie die Serviceräume aufnimmt. Seine stufenlose Verbindung mit dem Serviceeingang macht die Gebäudeanlage durchgehend behindertengerecht.

Herzstück der inneren Umgestaltung ist die moderne Kundenhalle im Erdgeschoss. Durch den Haupteingang betritt man ebenerdig einen Windfang mit lateral angeordneter Automatenzone. Die optische Grosszügigkeit der daran anschliessenden Kundenhalle wird durch transparente Glaswände sowie durch ihre neue Lage entlang der befensterten Fassade unterstützt. Der Kassenraum mit zwei bedienten Schaltern bietet vier Arbeitsplätzen Raum und wird durch ein direkt von der Kundenhalle zugängliches Sitzungszimmer ergänzt.

Im ersten Obergeschoss befinden sich vier Sitzungszimmer, ein multifunktionaler Raum sowie eine Küche mit Aufenthaltszone für das Personal. Im zweiten und dritten Obergeschoss unterteilen leichte Trennwände die zusammenhängende Bürofläche nur wo dies für Einzelbüros notwendig ist. Für 26 Arbeitsplätze stehen hier grosszügige Büroflächen mit Sitzungszonen zur Verfügung.

Die Kundenzone wird ergänzt mit der neu ausgerüsteten Tresoranlage im Untergeschoss. Garderobe und Waschanlagen für die Mitarbeiter sowie Archivräume vervollständigen das betriebliche Raumprogramm. Ebenfalls im Untergeschoss und unter dem Dach sind die Räume für die gebäudetechnischen Anlagen untergebracht. Wärme und Kälte wird unter Ausnützung des Grundwassers mit Wärmepumpen aufbereitet. Zusammen mit der guten Wärmedämmung konnte damit der Minergie-Standard erreicht werden.

AdresseVordere Hauptgasse 68
4800 Zofingen
BauherrNeue Aargauer Bank AG
Vordere Hauptgasse 68
4800 Zofingen
Kubus nach SIA4758 m3
BGF1180 m2
Projekt2002 / 2003
Ausführung2003 / 2008
MitarbeiterSimone Galli
Stefan Käslin
Bruno Birrer
Bruno Gloor